Kieler Professorinnen und Professoren von 1919 bis 1965

Ulrich Max Philipp Gard Ruge

Personendaten
Name Ruge
Vorname Ulrich Max Philipp Gard
Geburt in Friedrichshof (Kreis Prenzlau), Deutsches Reich (Provinz Brandenburg)
Tod in Hamburg, Bundesrepublik Deutschland (Hamburg)
Akademischer Grad Prof. Dr. phil.
Konfession konfessionslos
Familienstand verheiratet
Anzahl Kinder 2
Link http://gelehrtenverzeichnis.de/52a00089-0c89-cea1-9c0f-4d4c6035ba19
Verknüpfungen http://gelehrtenverzeichnis.de/52a00089-0c89-cea1-9c0f-4d4c6035ba19
Quelle: Landesarchiv Schleswig-Holstein
Verwandtschaften
Elternteil Luise Ruge
Elternteil Wilhelm Ruge
Studium
1932 - 1936Botanik, Chemie, Physik, Zoologie in Rostock
1932 - 1936Promotion: Physik, Zoologie, Chemie, Botanik in Greifswald
1932 - 1936Physik, Zoologie, Chemie, Botanik in Freiburg i. Br.
Qualifikationsschriften
1936 Dissertation: Untersuchungen über den Einfluss des Hetero-Auxins auf das Streckungswachstum des Hypokotyls von Helianthus annuus. Philosophische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1940 Habilitation: Botanik Philosophische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Akademische Karriere
1938 - 1939wiss. Assistent für Botanik: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Freiburg i. Br.
1939 - 1940wiss. Assistent für Botanik: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald in Greifswald
1940 - 1945Privatdozent für Botanik: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald in Greifswald
1945 - 1947Privatdozent für Botanik: Botanisches Institut und Botanischer Garten, Philosophische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kiel
1947 - 1949apl. Professor für Botanik: Botanisches Institut und Botanischer Garten, Philosophische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kiel
1949 - 1960o. Professor für Botanik: Technische Hochschule Hannover in Hannover
1960 - 1978o. Professor für Angewandte Botanik: Universität Hamburg in Hamburg
1960 - 1978DirektorUniversität Hamburg in Hamburg
Weitere Informationen
1920 - 1932AbiturRealgymnasium in Pasewalk
1936 - 1938Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Bilder
Ulrich Max Philipp Gard Ruge
Quelle: Landesarchiv Schleswig-Holstein
Biographische Notizen
RÜGE, Ulrich, geb. 29. Dez. 1912 in Friedrichshof (Kr. Prenzlau)* 1936 Dr. phil. Greifswald* 1938—1939 Assistent in Freiburg i. Br. und Greifswald, 12. Juni 1940 habilitiert in Greifswald* 21. Aug. 1945 umhabilitiert nach Kiel, 23. Jan. 194.7 außerplanmäßiger Prof. für Botanik* Febr. 1949 ord. Prof. an der Hochschule für Gartenbau und Landeskultur in Hannover (jetzt zur TH gehörig).
Quellen
LASH, Abt. 47, Nr. 6946
Literatur
Kürschner 1950. 1954
Trommsdorff, Paul: Der Lehrkörper der Technischen Hochschule Hannover: 1831-1956, hrsg. von der Technischen Hochschule Hannover aus Anlaß der 125-Jahrfeier, Hannover 1956. (485)
Volbehr, Friedrich/Weyl, Richard: Professoren und Dozenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 1665-1954, Kiel 1956, S. 199.
Böhm, Wolfgang: Biographisches Handbuch zur Geschichte des Pflanzenbaus, München 1997.